Im Rahmen der letzten XING Corona Befragung wurden rund 1.300 aktive Mitglieder der Plattform nach ihren Wünschen für das kommende Arbeitsjahr befragt, darunter 329 Österreicher. Die Ergebnisse zeigen: Als Arbeitgeber können Sie vor allem mit Weiterbildung und flexiblen Arbeitsmodellen punkten.

Weiterbildung und Work-Life-Balance hoch im Kurs

So gab die Mehrheit der Befragten an, sich 2021 beruflich weiterentwickeln zu wollen (55 %). 42 % wünschen sich mehr Zeit mit Familie und Freunden. Doch auch der Austausch mit Kollegen im Büro ist den Österreichern sehr wichtig (34 %). Dabei dürften die Österreicher das soziale Leben im Büro mehr vermissen als die Deutschen oder die Schweizer, wo sich nur 28 % bzw. 27 % mehr Zeit mit den Kollegen wünschen.

XING-Corona-Barometer_Wuensche_Grafik_AT_zugeschnitten

Ausstattung im Homeoffice wird wichtiger

Nach vielen Monaten im Homeoffice wird bei Arbeitnehmern nun auch der Wunsch nach besserer Ausstattung im Heimbüro lauter: Ein Fünftel der Befragten hält dies für einen wichtigen Zufriedenheitsfaktor. Die gesetzlichen Regelungen dafür werden derzeit noch konkretisiert. Fix ist aber schon jetzt, dass Arbeitgeber sich in den nächsten Monaten intensiver mit Homeoffice-Vereinbarungen beschäftigen müssen.

Tipp: Unterstützung dafür finden Sie auch in unserer digitalen Praxismappe Homeoffice – mit rechtssicheren Infos und zahlreichen Vorlagen für optimale Vereinbarungen!

Ein Fünftel wünscht sich Jobwechsel

Immerhin knapp 20 % der Befragten gaben an, sich im neuen Jahr nach einem neuen Job umsehen zu wollen. Trotzdem spricht dieser Wert für die Loyalität der heimischen Arbeitskräfte: In Deutschland und der Schweiz ist der Wunsch nach einem neuen Job wesentlich stärker ausgeprägt (mind. 25 %).

So steigern Sie Ihre Arbeitgeber-Attraktivität

Für Arbeitgeber stellt die Studie einen wichtigen Einblick in die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter dar. Denn nur, wer sich als attraktiver Arbeitgeber beweist, bleibt konkurrenzfähig und ist für die weiteren Herausforderungen gewappnet. Unsere Top-Tipps:

  • Bieten Sie Ihren Mitarbeitern Weiterbildungsmöglichkeiten, z.B. in Form von flexiblen und krisensicheren Online-Trainings.
  • Setzen Sie auf flexible Arbeitszeitmodelle, die eine bessere Work-Life-Balance ermöglichen. Gleitzeit, Schichtarbeit und Homeoffice sind Modelle, mit denen Sie sich jedenfalls beschäftigen sollten.
  • Schaffen Sie Möglichkeiten für einen informellen Austausch zwischen Kollegen – wenn nicht im Büro, dann über Programme wie MS Teams. Warum nicht wöchentliche Kaffeepausen-Meetings einführen, bei denen auch mal geplaudert wird?
  • Treffen Sie klare Vereinbarungen für Homeoffice und legen Sie einvernehmlich fest, wer welche Betriebsmittel zur Verfügung stellt.
  • Zeigen Sie, dass Ihnen die Mitarbeiter-Zufriedenheit am Herzen liegt! Kleine Gesten wiegen stärker wie reine Lippenbekenntnisse. Laden Sie Ihre Arbeitskräfte im Homeoffice doch mal auf eine gemeinsame Pizza o.Ä. ein – der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. In herausfordernden Zeiten sind die Arbeitnehmer am loyalsten, die sich wertgeschätzt fühlen.

Tipp: Möchten auch Sie Ihre Arbeitnehmer 2021 weiterbilden? Auf www.dieweiterbilder.at finden Sie zahlreiche praxisorientierte Seminare, Workshops, Tagungen, Online-Seminare und e-Learnings!

Meistgelesen