Die EU-Kommission hat ihre Konjunkturprognose deutlich nach unten gesenkt. Dabei ist aber der zweite Corona-Lockdown noch gar nicht eingerechnet. Es dürfte also noch viel weiter nach unten gehen. Umso wichtiger ist es, die angebotenen Hilfen zu.
Die steigenden Infektionszahlen, die Verschärfungen, die sich im Wochentakt ändern, verunsicherte Kunden und Mitarbeiter sowie düstere Wirtschaftsprognosen fordern derzeit Geschäftsführung und Management. Und eines ist klar: Diese Situation wird.
In den meisten österreichischen Betrieben ist mittlerweile eine gewisse Normalität zurückgekehrt: Die Mitarbeiter haben ihre Kurzarbeit beendet, sind zurück aus dem Homeoffice und im Lockdown über den Haufen geworfene, neue Prozesse sind auch bis zu.
Wie aktuellen Medienberichten zu entnehmen ist, wirbt die Regierung stark bei den Betrieben, die Mitarbeiter wieder ins Homeoffice zu schicken. Während Homeoffice in großen Unternehmen mit Bürobetrieb oft noch gängiger Alltag ist, wurde es in.
Wie sinnvoll ist Aus- und Weiterbildung in Corona-Zeiten grundsätzlich? Und welche Aus- und Weiterbildungen unterstützen Mitarbeiter*innen und Geschäftsführer*innen in praxisrelevanter Art und Weise?
Hinlänglich bekannt ist, dass der Corona-Virus als Digitalisierungs-Turboboost gewirkt hat. Viele Pläne, die einige KMUs in Österreich bereits gemacht hatten oder auf Ihrer Roadmap hatten wurden in Lichtgeschwindigkeit umgesetzt.
Viele Unternehmen beschäftigen sich diese Tage mit der Frage: Verlängere ich die Kurzarbeit nochmals oder ergreife ich andere Maßnahmen? Auch wenn allgemein die Anzahl der Personen in Kurzarbeit gesunken ist gibt es nach wie vor Branchen die.
Unsicherheit und Unbeständigkeit mögen im Moment groß sein. Dennoch können Sie als Unternehmer etwas tun, um die Krise bestmöglich zu meistern: Motivation steigern durch Sicherheit und Vertrauen.
Wird Kurzarbeit angemeldet, leidet zunächst das Weiterbildungs-Budget. Wir zeigen Ihnen, wie Sie trotz wirtschaftlich schwieriger Zeiten in die Qualifizierung Ihrer Mitarbeiter investieren können!
Der Corona-Lockdown brachte viele österreichische Unternehmen in eine echte Zwickmühle. Doch während manche den Kopf in den Sand steckten, fanden andere innovative Wege, die nicht nur vorübergehend das Überleben des Unternehmens sicherten, sondern.
1 ... 2 3 4 5 6 ... 7 von 7